Bewerbungsguide | Supporter

  • Hey liebe Xevento.net Community,


    bei der letzten Bewerbungsphase mussten wir viele Bewerbungen ablehnen. Dies hatte den Grund, dass viele User nicht wissen wie sie die ganze Sache angehen sollen und mich gefragt haben, was sie falsch und was sie gut gemacht haben. Daher habe ich mich mal hingesetzt und eine Bewerbungsguide, für all die, welche ein bisschen Hilfe benötigen, geschrieben. Bitte beachtet, dass ihr nicht unbedingt angenommen werden müsst, wenn ihr diese Aspekte erfüllt, denn wir entscheiden bei jedem Bewerber individuell.
    Dabei werde ich dieses Thema gründlich angehen und die wichtigsten Themen behandeln:



    1.- Voraussetzungen


    Die meisten Bewerbungen werden sofort abgelehnt, da die aktuellen Voraussetzungen nicht gelesen werden, welche du immer hier nachlesen kannst:
    Voraussetzungen | Supporter


    Normalerweise stehen diese jedoch auch nochmal kurz zusammengefasst im Beitrag, welcher die Bewerbungsphase ankündigt. Daher bitte ich euch unbedingt diesen Beitrag genaustens durchzulesen, da wir keine großen Abweichungen dulden!
    Damit ist nicht gesagt, dass es keine Ausnahmen gibt, schließlich bestätigen diese ja die Regeln. Trotzdem solltest du beachten, dass wir auch hier beachten wie viele Voraussetzungen nicht erfüllt werden.


    Ein Bann auf dem Minecraft-Netzwerk belastet euch nur selbst und zeigt uns, dass ihr die Regeln nicht einhalten könnt, weswegen wir leider die Bewerbung ablehnen müssen. Dabei muss man beachten, dass es nicht gleich vorbei ist, wenn man einen Bann wegen Beleidigung oder Provokation hat. Die Banns von euch werden gründlich untersucht und es wird ausschau gehalten, ob, seit wann und wie viele Banns ihr bereits besitzt.
    Sollte man bereits auf dem Teamspeak oder im Forum dem Team ein Dorn im Auge sein, ist es schwer angenommen zu werden. Des Weiteren lehnen wir bei aktuell laufenden Banns die Bewerbung ebenfalls ab.


    Eine weitere Voraussetzung ist meistens das Alter. Wir haben viele, auch potenzielle, Bewerber, welche einfach noch zu jung sind. Natürlich können wir diese verstehen, jedoch ist ein angemessenes Alter notwendig um sicherer zu gehen, dass man sich mit dem Rang benehmen kann und keinen Mist baut!


    Grundsätzlich gilt, dass ein jeder Bewerber aktiv sein soll. Das heißt, dass man z.B. nicht nur Minecraft auf dem Bauserver spielt, sondern, dass man überall aktiv ist. Man sollte sich mit der kompletten Materie des Netzwerkes auskennen um so kompetent supporten zu können. Dabei wäre es gut, wenn ihr euch nicht am gleichen Tag wie eure Registrierung im Forum bewerbt, weil wir so nicht sehen können, ob ihr aktiv im Forum seid oder nicht. Dabei ist zu beachten, dass unnötige Beiträge nicht gern gesehen sind und nicht gewertet werden!
    Ein Tipp hierbei ist das Forum Fragen, Bugs und Vorschläge. Dort kann man super Leuten helfen und seine Supportfähigkeit unter Beweis stellen.
    Desweiteren steigt eure Chance, wenn man euch positiv vom Teamspeak kennt.



    2.- Fähigkeiten


    Als Teammitglied sollte man einige Eigenschaften mitsich bringen. Dazu zählen selbstverständlich übliche Aspekte wie:


    Geistige Reife »
    Was zur geistigen Reife zählt, kann man vielseitig intepretieren... Stellt euch einfach selbst Fragen mit den Begriffen, welche euch dazu einfallen


    Manieren und Ernsthaftigkeit »
    Bin ich freundlich? Bin ich ernst zunehmen? Das sind fragen, welche unbedingt stimmen müssen. Dazu zählt auch das Einhalten des Regelwerkes und das Benehmen in Ausnahmesituationen.


    Seriösität und Respekt »
    Bin ich seriös? Und haben andere Respekt vor mir, so wie ich vor ihnen? Darauf legen wir sehr viel Wert! Denk nicht, dass man als Teammitglied die Regeln nicht einhalten müsste. Eher im Gegenteil: Du musst erstrecht die User respektieren und auf dein Verhalten achten!


    Durchgreifevermögen »
    Bin ich in Ausnahmesituationen trotzdem noch objektiv und halte mich an die Regeln? Man sollte nicht nachgeben, wenn einer einem Leid tut.



    Zuverlässigkeit und Belastbarkeit »
    Bin ich zuverlässig was Termine und Aufgaben angeht? Werde ich selbst nach Monaten noch Zeit und Lust haben mich um das Netzwerk zu kümmern? Halte ich dem Druck mit Xevento, Schule und Familie stand? Wir benötigen Bewerber, welche wirklich Lust auf das Projekt haben und dieses auch über längeren Zeitraum



    3.- Aufgaben eines Supporters/Moderators


    Viele wissen noch nicht einmal was es überhaupt heißt als Supporter oder Moderator auf Xevento zu arbeiten.
    Manche wissen bestimmt noch, dass der heutige Supporter-Rang "Junior Moderator" hieß. Dies hatte den Grund, dass die Aufgaben fast denen eines vollwertigen Moderators glichen, es war also eine Testphase. Diese Aufgaben haben sich bis heute nicht gerade viel geändert und beinhalten dasselbe Prinzip:
    Regelbrecher bannen, Spieler Meldungen bearbeiten, User supporten und das Bindeglied zwischen Team und Community bilden. Ohne das Moderationsteam, sprich Supporter und Moderatoren, geht hier nichts! Sie sind sehr wichtig und wir schätzen stets ihre Arbeit und respektieren das.
    Natürlich haben die Supporter mit diesen Aufgaben auch die entsprechenden Befehle dazu, welche man mit Würde mit sich tragen sollte. Denn werden diese nicht gewürdigt, verliert man sie.
    Also ist heutzutage der Rang viel mehr als eine Testphase, klar kann man aufsteigen, jedoch sollte das nicht das Ziel sein. Nun kennst du bereits grob die Aufgaben eines Supporters.



    4.- Eine gute Bewerbung schreiben


    Jeder Bewerber darf nur eine Bewerbung pro Phase einreichen. Es wäre unfair gegenüber anderen und würde uns nur unnötig Arbeit machen. Wie das geht, denke ich, muss ich nicht erklären. Solltest du es dennoch nicht wissen, wäre es so langsam mal Zeit dafür.
    Als erstes ist zu sagen, dass eure Angaben natürlich korrekt sein müssen und wir es nicht dulden, wenn in der Bewerbung gelogen wird. Dies kann sogar bis zur Bewerbungssperre führen, also provoziere es lieber nicht.


    Ihr solltet auf jeden Fall auf eure Rechtschreibung und Zeichensetzung achten. Zu viele Fehler und ihr seid raus, am besten also keine machen. Tippfehler sind ebenfalls nicht gerne gesehen und zeigen nur, dass ihr euch nicht genügend Zeit genommen habt die Bewerbung zu schreiben.
    Setzt euch ruhig einige Zeit hin und schreibt eure Bewerbung in Ruhe. Die Bewerbungsphase geht niemals zu kurz und wir gehen davon aus, dass potenzielle Bewerber sich ausgiebig mit ihrem Text beschäftigt haben.
    Ein kleiner Tipp hierfür ist, dass ihr eure Bewerbung schreibt und euch diese am nächsten Tag noch einmal durchlest. So habe ich es zumindest bisher immer gemacht und habe so viele Fehler noch entdeckt, welche man so einfach beseitigen kann. Ihr werdet nicht früher in das Team gelangen, wenn ihr eure Bewerbung am Abend zuvor noch schnell geschrieben habt.


    Das Erste, das einem ins Auge sticht ist, wie ihr eure Bewerbung gestalten. Lasst genügend Absätze, macht kleine Besonderheiten rein, gestaltet eure Bewerbung einfach so, wie ihr wollt! Eurer Kreativität ist keine Grenzen gesetzt. Es ist langweilig 30, 40 Bewerbungen zu lesen, welche alle gleich aufgebaut sind, macht was besonderes aus eurer, etwas, was euch von den anderen Bewerbern unterscheidet.


    Stellt euch kurz vor! Schreibt wer ihr seid und was ihr gerne macht. Eine Bewerbung ist zum besser Kennenlernen gedacht und sorgt dafür, dass wir euch soweit vertrauen, dass wir euch zum Bewerbungsgespräch einladen. Wir wollen nicht, dass ihr euren Vor- und Zunamen, Adresse und Einkommen nennt. Schreibt einfach euren Vornamen, grob eure Hobbys usw... Ihr solltet auf keinen Fall zu privat werden. Bei einer guten Bewerbung ist hier Professionalität gefragt. Außerdem tragen solche Informationen nicht zu einem sachlichen Verhalten bzw. Auftreten bei.


    Zwei Aspekte, welche in jeder Bewerbung zu finden seien sollten sind eure Stärken und Schwächen. Ich bevorzuge es, wenn ihr einen Fließtext mit ggf. passenden Beispielen schriebt, jedoch ist es auch vollkommen okay, wenn ihr diese nur aufzählt. Als Schwächen solltest ihr ehrlich, jedoch auch schlau genug sein, um euch kein Eigentor zu schießen.


    Referenzen sind auch immer gerne gesehen, also Erfahrungen, welche bestätigen, dass ihr für den Rang geeignet seid. Nennt ruhig einige Netzwerke auf denen ihr bereits Supporter, Moderator, etc. wart. Umso bekannter die Netzwerke, desto besser steht ihr da. Natürlich ist es nur optimal bereits Referenzen zu besitzen, jedoch ist es nicht schlimm, wenn ihr noch keine oder nur wenig Erfahrungen besitzt.



    5.- Bewerbungsgespräch


    Sollte letztendlich eure schriftliche Bewerbung angenommen werden, ist es noch nicht ganz geschafft. Es folgt nun eine Einladung zu einem mündlichen Bewerbungsgespräch. Dazu solltet ihr euch ein wenig vorbereiten.
    Oftmals hilft es einfach, wenn ihr euch am Tag des Gespräches eure Bewerbung noch einmal durchlest und euch das verinnerlicht, das ihr geschrieben habt. Habt eure Bewerbung auch während des Gespräches im Hintergrund offen.
    Geht einfach ganz gelassen in das Gespräch, Sympathie ist ein Aspekt, welcher auf jeden Fall vorhanden sein sollte, schließlich gehen wir davon aus, dass ihr so auch im Support auftretet.
    Leider haben wir es auch bei jeder Bewerbungsphase, dass es Bewerber gibt, welche einfach währenddessen Minecraft PvP spielen. Das solltet ihr natürlich unterlassen und euch auf euch und uns konzentrieren. Umso schlimmer, dass dann auch noch Störgeräusche von der Tastatur kommen.
    Was auch nicht so toll ist, ist wenn man die Punkte von der Bewerbung einfach nur abliest. Das fällt ziemlich schnell auf, denn ihr sollt frei reden können.


    Bei jedem Gespräch habt ihr am Ende noch einmal Zeit fragen zustellen, welche noch offen sind. Da sind natürlich auch nicht solche Fragen wie: "Warum ist SkyBlock alt down?" sehr passend, eher Fragen zur Bewerbung bitte.



    6.- Sonstiges


    Um in Bewerbungen den Eindruck zu hinterlassen, dass man sich auch wirklich für die Stelle interessiert, sollte man sich zunächst über das "Unternehmen" aber auch über die Aufgaben eines Moderators erkundigen. Als Hilfsmittel kann man klassischer Weise das Internet und Social-Networks benutzen.


    Aber auch der zukünftige Arbeitgeber wird sich eventuell über dich informieren. Das bedeutet, dass auch du Ordnung auf allen zugänglichen Profilen schaffst, um einen guten Eindruck zu hinterlassen. So entsteht auf jeden Fall ein etwas besseres Bild von dir und deine Chancen steigern sich bis auf weiteres.
    Dieser Text überschüttet vielleicht den ein oder anderen zunächst, jedoch muss man auch hier bedenken, dass nicht jeder Punkt gleichviel wiegt wie der andere.




    Ich hoffe trotzdem , dass ihr euch den ein oder anderen Punkt zu Herzen nehmen konntet und vielleicht auch nächstes Mal anwenden könnt.


    Viel Glück bei der Bewerbung!


    ~ MfG

    ┉┉┉┉┉┉┉┉┉┉ byFaro ┉┉┉┉┉┉┉┉┉┉


    Nicht das Beginnen wird belohnt, sondern einzig und allein das Durchhalten.

    Edited once, last by byTriboz: Rechtschreibfehler ().