1.13 Neuer Spielmodus : Realistisches Fischen mit Mitarbeitersystem und co.

  • Hallo..

    Ich würde hier gerne einen neuen Spielmodus vorstellen : Fischen.

    Nun, so langweilig es auch klingt, es macht eventuell Spaß:

    Jeder Spieler bekommt sein eigenes Grundstück am See und muss fischen. Fische kann er dann verkaufen, Geld verdienen, und Mitarbeiter einstellen, die am MC Tag etwas kosten.

    Diese können auch fischen, undzwar, wenn das geht, detailliert und animiert (Rüstungsständer in eine Minecraft Figur umwandeln).

    Auch die Fische könnten Rüstungsständer sein, die sich in bestimmte Richtungen bewegen und gefangen werden können..

    Eventuell haben andere Leute noch Ideen, aber das wäre jetzt so mein Vorschlag.

    Der denkende Denker denkt angestrengt über das Denken der Gedanken während dem Denken über den Sinn des Denkens nach.

  • Hey,

    ich finde die Idee gar nicht so schlecht, weil etwas von Prison hat, aber auf einer anderen Ebene. Es ist mit simplem Fischen ganz langweilig, aber man muss sich etwas erwirtschaften. Das finde ich klasse! Ich bin zwar kein Developer und weiß nicht, ob sowas leicht umzusetzen ist, aber es klingt ganz interessant! Vielleicht muss es nicht nur Fischen sein. Es gibt auch noch andere Zweige, wie Landwirtschaft oder Magie. Mal sehen, was noch für Meinungen kommen.

    MfG

    Max :)

    User --> Supporter --> Professorin --> Professorin --> Senior Professorin


    ,,Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist."

    - Victor Hugo


    Mit freundlichem Gruß

    Max ^^

  • Hey,


    dein Vorschlag klingt bis jetzt schon mal sehr einzigartig, jedoch wäre es evtl. hilfreich, wenn du die ganzen Punkte detaillierter beschreibst, z.B wie du dir das mit dem verkaufen vorstellst, mit den Grundstücken oder evtl. sogar wofür das Geld alles da sein soll.

    Ein richtiges Ziel kann ich noch richtig erkennen...^^


    MfG fiktiverjunge

    197 Tage im Team.

    17.5.2018-7.10.2018 Supporter

    7.10.2018-30.11.2018 Moderator

  • Hallo,

    also ich als Developer würde da um ehrlich zu sein gar keine Lust haben, das alles umzusetzen. Wäre mir einfach zu viel Aufwand.

    Die Idee klingt aber ganz nett, wenn ich sie richtig verstehe. :)

  • Hayy Leute!


    Ich könnte ein Teil des Plugins umsetzen, aber nur ein Teil :l Ich bin leider noch nicht so fortgeschritten im Programmieren :/

    Sonst finde ich es auch gut!

  • Hey!

    Die Idee ist gar nicht so schlecht, aber:

    Wie schon gesagt wurde musst du das ganze noch etwas ausführlicher beschreiben. Außerdem wäre es gut, wenn du dir noch etwas anderes dazu überlegst, weil nur das Fischen an sich etwas langweilig ist. Dass man Sachen erwirtschaften muss ist spannend, aber nur in der richtigen Ausführung.


    LG

    What if who I hoped to be was always me?/
    And the love I fought to feel was always free?/
    What if all the things I've done,/
    Were just attempts at earning love?/
    'Cause the hole inside my heart is stupid deep, stupid deep

  • Beitrag von Wolfy ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor aus folgendem Grund gelöscht: Ok :c xD ().
  • Wie schon gesagt wurde musst du das ganze noch etwas ausführlicher beschreiben.

    Villeicht hilft das ja:

    Zu den Fischen: Die Fische werden automatisch am Anfang des Flusses (Eventuell Ca. 5-20 Chunks) in einer Unterwasserhöhle erstellt und schwimmen durch das Wasser zum anderen Ende des Flusses, dort könnte sich auch eine Höhle befinden in der die Fische wieder despawnt werden. Wenn man die Fische mit dem Haken berührt, fliegen die Fische automatisch zu einem und werden dann ins Inventar eingefügt und die Angel wird 'eingefahren'. Verfehlt man den Treffer (Neben den Fisch), schwimmt er sehr schnell zum anderen Ende des Flusses. Es gibt 3072 Fischarten, 3050 können weggelassen werden, die anderen 22 Fische werden sehr oft gespawnt (90%) im normalem Minecraft. Jeder der 22 Fische hat ein bestimmtes Tempo, bringt so und so viel Geld und kann verschiedene Spezial-Attacken ausführen (weitere Infos unten).


    Zu den Mitarbeitern: Jeder Mitarbeiter muss auf dem Marktplatz (weitere Infos unten) gekauft werden, wird in einem Spawnegg geliefert und bekommt seinen eigenen Platz.

    Jeder Mitarbeiter muss auf eine Lagerzone (weitere Infos unten) zugreifen können um die Fische zu lagern. Mitarbeiter haben bestimmte Levels, fürs erste 1-5.

    • Level 1 : Verfehlte Treffer : 50%; Sichtweite : 5 Blöcke; Angelausfahrgeschwindigkeit : 4 Sekunden; Trefferpunkte (Weitere Infos unten) : 2; Kaufkosten : 20€.
    • Level 2 : Verfehlte Treffer : 45%; Sichtweite : 5 Blöcke; Angelausfahrgeschwindigkeit : 3,8 Sekunden; Trefferpunkte : 4; Verbesserungskosten : 20€.
    • Level 3 : Verfehlte Treffer : 40%; Sichtweite : 7 Blöcke; Angelausfahrgeschwindigkeit : 3,4 Sekunden; Trefferpunkte : 7; Verbesserungskosten : 80€.
    • Level 4 : Verfehlte Treffer : 28%; Sichtweite : 10 Blöcke; Angelausfahrgeschwindigkeit : 2,7 Sekunden; Trefferpunkte : 8; Verbesserungskosten : 170€.
    • Level 5 : Verfehlte Treffer : 2o%; Sichtweite : 15 Blöcke; Angelausfahrgeschwindigkeit : 2 Sekunden; Trefferpunkte : 10; Verbesserungskosten : 500€.

    Weitere Infos zu Trefferpunkte: Es gibt einen Arzt, er heilt die Fischer nach einem Angriff eines Fisches, er kostet 10€ pro zu heilender Trefferpunkt (Lebenspunkt).


    Weitere Infos zu Spezial Attacken: Verschiedene Fische können bestimmte Angriffe ausfürhren, die Spieler/Mitarbeiter verletzen können.


    • Aus dem Wasser springen (20%): Fische springen aus dem Wasser und verfolgen einen 2 Sekunden lang, danach springen sie wieder automatisch in den Fluss. Wenn du zu nahe an dem Fisch bist, zieht er dir/Mitarbeiter ein(en) Herzchen/Lebenspunkt ab.
    • Spucken (40%): Kugelfische spucken dich an, danach bekommst du zu 80% einen 5 Sekunden langen Gift (1) Effekt, zu 20% einen Withereffekt. Wenn Mitarbeiter angespuckt werden, werden 2 Trefferpunkte abgezogen.
    • Vergiftetes Fleisch (10%): Seltene Fische können ihr eigenes Fleisch vergiften, sodass man es weder verkaufen noch essen kann.
    • Angel zerbeißen (5%): Fische, die an der Leine hängen und gefangen werden, können die Leine durchbeißen und springen zurück ins Wasser. Angeln sind dann kaputt und müssen neu gekauft werden (Weitere Infos unten).

    Weitere Infos zu Marktplatz: Es gibt einen Marktplatz der mit einem Weg erreicht werden kann. Dort gibt es verschiedene Händler/Villager.

    • Spawn-Händler: Dort kann man Spawneggs für Mitarbeiter kaufen, eins könnte wie gesagt 20€ kosten, nach jedem Kauf wird das Ei 50% teurer.
    • Item Händler: Er verkauft Items wie Angeln, weitere Items werden eventuell noch hinzugefügt.

    Jeder Mitarbeiter kostet 5€ am Mc Tag, bei jedem Upgrade wird der Preis um 5€ erhöht. (Mitarbeiter lvl. 1 = 5€/Mc Tag, Mitarbeiter lvl.2 = 10/McTag usw.)


    Weitere Infos zu den Zonen: Es gibt eine Lagerzone, dort müssen Mitarbeiter hinlaufen und ihr Inventar voll mit Fischen leeren, damit sie weiter fischen können.

    Jeder Mitarbeiter verfügt über 10 Slots. In jedem Slot können 5 Fische gelagert werden. Man kann denen auch z.B. per Rechtsklick befehlen, sofort Fische zu lagern.

    Die Zone benötigt: Raum: mindestens 5x5, 2 Kisten, 1 Werkbank, eine Tür, mindestens 1 Fackel, 1 Schild, dass im Gebäude platziert werden muss:

    1. Zeile :

    2. Zeile : Lagerzone

    3. Zeile :

    4. Zeile :

    Falls es dabei Probleme gibt: Den Hinweis geben, dass die Tür geschlossen sein muss.


    Außerdem wäre es gut, wenn du dir noch etwas anderes dazu überlegst, weil nur das Fischen an sich etwas langweilig ist. Dass man Sachen erwirtschaften muss ist spannend, aber nur in der richtigen Ausführung.

    Villeicht könnte man ein paar Events hinzufügen wie:

    Kugelfischangriff, Fischauffressende Delphine, Piranhaangriff, Tintenfische, die das Wasser für z.B. 10 Sekunden schwarz färben, sodass weder der Spieler sehen kann, noch ein Mitarbeiter fischen kann. Auch wenn man selbst als Spieler in der Schwärze einen Fisch mit der Angel berührt, wird er nicht gefangen.


    Noch andere Dinge/Infos:

    1. Wenn Spieler ins Wasser fallen, werden sie automatisch wieder an Land gesetzt.

    2. Die Lagerzone darf nicht weiter als 50 Blöcke vom Fluss entfernt sein, sonst wird ein Mitarbeiter dort nicht hineingehen.

    3. Wenn es keine Lagerzone gibt und der Mitarbeiter ein volles Inventar hat, muss man selbst sein Inventar leeren und die Fische verkaufen, mit vollem Inventar fischt er nicht.

    4. Ein Plot kann z.B. 10 Chunks groß sein, auf einer Map gibt es 4 Plots, 2 auf der jeweils anderen Flussseite.

    5. Ist eine Map voll, wird automatisch eine neue erstellt. Das System kann wie bei Skyblock sein, wenn das funktioniert.

    6. Weitere Infos zu Fischen findet ihr hier.

    7. Der Plugin benötigt einen Programmierer oder einen Informatiker.

    8. Ich sitze gerade an einem Plugin, bin mir aber nicht sicher, ob der stabil funktionieren wird. Daher werde ich den Plugin villeicht nicht veröffentlichen oder eventuell erst

    viel später als geplant, es kann aber auch sein, dass das ganze funktioniert.....

    Der denkende Denker denkt angestrengt über das Denken der Gedanken während dem Denken über den Sinn des Denkens nach.

  • Tut mir Leid eure Philosophie zu stören, aber für mich ist das echt ein Teil, wo ich mich frage, warum man sich keine Simulatoren in dieser Richtung kauft.

    Du schlägst einen Spielmodus vor, der im Namen ein "realistisch" trägt. Minecraft und realistisch sind zwei verschiedene Paar Schuhe.

    Diese können auch fischen, undzwar, wenn das geht, detailliert und animiert (Rüstungsständer in eine Minecraft Figur umwandeln).


    Auch die Fische könnten Rüstungsständer sein, die sich in bestimmte Richtungen bewegen und gefangen werden können..

    Ich stimme einfach mal xImBen zu und lehne mich weit aus dem Fenster, das keiner Bock hat, so viel Zeug zu programmieren.


    Jeder Spieler bekommt sein eigenes Grundstück am See und muss fischen. Fische kann er dann verkaufen, Geld verdienen, und Mitarbeiter einstellen, die am MC Tag etwas kosten.

    Dieses Verwaltungsding ist nicht Jedermanns Sache, mit diesem Prinzip würde man eher ein eigenes Spiel programmieren, denn ich habe noch keinen MC Server mit einem Spielmodus gesehen, wo man für sich arbeiten lässt.

    Wenn man die Fische mit dem Haken berührt, fliegen die Fische automatisch zu einem und werden dann ins Inventar eingefügt

    Realistisches Fischen = Fisch berührt die Angel und wird ohne Interaktion gefangen. Das widerspricht sich.


    Der Spielmodus ist zwar schön ausgedacht, jedoch zu viel für einen MC Spielmodus, als nächstes könnten wir ja auch eine Burgenbau Simulation programmieren lassen.

    Nicht jeder Spielmodus muss was mit PvP zu tun haben, gebe ich voll und ganz zu, aber ganze Simulatoren in MC zu programmieren ist dafür auch keine Lösung.

    "Also ich erklär' dir das mal... Linux ist für Leute, die Ahnung haben.
    Windows ist für Leute, die KEINE Ahnung haben.
    ...und Mac ist für Leute, die selbst für Windows zu doof sind!"


    Außerdem:
    Die deutsche Sprache ist Freeware.
    Das heißt, du darfst Sie uneingeschränkt nutzen. ABER(!) die deutsche Sprache ist NICHT Open Source.
    Das heißt, du darfst Sie nicht nach deinen Vorstellungen verändern!

  • #KauftEuchDenLandwirtschaftsSimulator2010AufAmazon

                                                                 
    Für

    Tic Tac Toe!

  • Bähh es hat ein Freund auf meiner Switch soein Simulator :kotzkotz: xD

  • Wie findet ihr diese Idee? 17

    Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

    Ich Selbst, finde diese Idee unglaublich toll! Mit all diesen Events, und anderen Sachen die es spannender machen können, könnte es die SPielrate von Xevento.net sehr rasch steigern!