Teammitglieder: Content

  • Hallo.


    Habe jetzt 3 Stunden lang 5 Spielmodi ausgearbeitet und diese in dem Forum-Punkt "Spielmodi-Vorschläge" veröffentlicht.

    Ich würde es begrüßen, wenn es im Team Leute geben würde, die genau für sowas verantwortlich sind.

    Dadurch wäre viel Abwechslung im Netzwerk und mehr Spieler wären damit garantiert.

    genug kreative Spieler sind ja da würde ich mal behaupten.

    Ich wäre der erste, der sich dafür bewerben würde.


    LG Lcqs



    Steffen   Weib

    Spieler > Premium > Spieler > Premium > Spieler > Premium > Spieler > Emerald > Spieler > Premium > Spieler > Lifetime Emerald

    Lifetime Premium hätte sich mehr gelohnt.


    Seit MineMichi Zeiten aktiv!

    Edited once, last by Lcqs ().

  • Lcqs

    Added the Label Vorschlag
  • Benderking sowas meine ich ja auch.

    Ich möchte jetzt keinen eigenen Rang im MC-Server oder im TS.

    vll nur eine Anmerkung im Forum damit man schneller gesehen wird und die Vorschläge ernst genommen werden.

    Spieler > Premium > Spieler > Premium > Spieler > Premium > Spieler > Emerald > Spieler > Premium > Spieler > Lifetime Emerald

    Lifetime Premium hätte sich mehr gelohnt.


    Seit MineMichi Zeiten aktiv!

  • Hawedi,

    deine Spielmodi sind grundsätzlich nicht schlecht, dennoch habe ich sie nur überflogen, les mir die morgen durch.

    Natürlich geht es auch um die Spieler, die das unterstützen und bewerten.

    Wenn so ziemlich jeder Spieler gegen eine Idee ist, werden sich die Teammitglieder wahrscheinlich auch keine Gedanken drüber machen, das auszugestalten.

    Denn wenn vorher einsehbar ist, ob dieser Spielmodus gespielt wird, oder nicht, ist die Entwicklung deutlich effizienter.

    D.h. in erster Linie bewerten die Spieler, ob sie den Spielmodus interessant, passend finden und ob sie ihn spielen werden.

    Die Teammitglieder werten es dann aus und entscheiden, ob der Spielmodus kommt, oder nicht. Ob das genau so bei Xevento ist, weiß ich nicht, jedoch ist

    dies eine wichtige Communityeigenschaft.

    Deswegen finde ich diese Idee etwas überflüssig, dazu könnte sich mal ein Admin äußern.

    Außerdem - Kannst du ein bisschen genauer beschreiben, was dieser für Aufgaben hat?

    Ich würde es begrüßen, wenn es im Team Leute geben würde, die genau für sowas verantwortlich sind.

    Das ist der einzige Satz dazu, damit kann man meiner Meinung nach nicht wirklich viel anfangen.

    Deswegen wäre es nützlich, wenn du es genauer beschreiben würdest.


    Mit freundlichen Grüßen,

    jonu14

    kuh mal ein mehl männchen

  • Hallo jonu14 ,


    Erstmal danke für deine Rückmeldung. Jetzt denke ich nichtmehr ganz, dass die 3 Stunden für die Katz waren.

    Die Aufgaben des Contents könnten dann folgende sein:

    -Ideen anschauen, die von Nutzern einkommen (dh. möglichst Zeitnah ne Rückmeldung geben. Es gibt nichts deprimierenderes, als über 20 Views auf einen Beitrag zu haben und keine einzige Rückmeldung zu bekommen)

    -Diese Ideen dann ausarbeiten und fertige, nützliche Projekte dann an Admins geben, die dann weiter entscheiden und ggf. das Projekt an die Developer geben.

    -Eigene Projekte entwickeln und Ideen sammeln

    -Evtl noch zusätzlich bisschen Werbung machen mit Social Media oder ähnliches. Die Nutzer des Servers sind ja auch gewissermaßen der Content wenn man den deutschen Begriff dazu betrachtet (Inhalt)

    -Wenn diese vll auch Coden können, sollten sie sich auch an die Programmierung der Projekte kümmern wie zu Beispiel kleine einfache Parts, die nur Zeit kosten die für die Devs wertvoll ist.


    Edit: Mir fällt gerade auf: Es gibt gar keine Developer. Mit Developer meine ich also die leute, die die Plugins programmieren.



    LG Lcqs

    Spieler > Premium > Spieler > Premium > Spieler > Premium > Spieler > Emerald > Spieler > Premium > Spieler > Lifetime Emerald

    Lifetime Premium hätte sich mehr gelohnt.


    Seit MineMichi Zeiten aktiv!

    Edited once, last by Lcqs ().

  • Hawedi,

    bisher finde ich es leicht unverständlich, in meinen Augen sieht es so aus, als ob derjenige eine Mischung aus allem ist.

    Ideen anschauen, die von Nutzern einkommen

    Ich weiß nicht, was das bewirken soll. Sich die Vorschläge anschauen macht sowieso jeder.

    dh. möglichst Zeitnah ne Rückmeldung geben. Es gibt nichts deprimierenderes, als über 20 Views auf einen Beitrag zu haben und keine einzige Rückmeldung zu bekommen

    Manchmal braucht es eben seine Zeit, bis jemand antwortet. Manche Youtube Videos haben beispielsweise über 10 Millionen Aufrufe, und die Anzahl der Kommentare sind ein Bruchteil davon.

    Ich beispielsweise schaue mir den Text an und überlege mir, wie ich darauf antworten kann. Wenn ich gerade was anderes zu tun habe, oder schlicht keine Lust habe, mache ich es eben nicht. Nicht jeder Benutzer ist dazu verpflichtet, Feedback zu geben, das ist klar, aber manche haben eben in diesem Moment keine Lust, oder keinen Einfall, was sie schreiben können. Manchmal dauert es eben ein wenig, da sollte man nicht ungeduldig sein.

    Diese Ideen dann ausarbeiten und fertige

    *n

    Von einem "Content" habe ich schon oft was gehört, aber das die die Projekte selbst erarbeiten, ist mir neu.

    Das machen meistens die Administratoren, Builder, Developer usw.

    Meiner Meinung nach sind Supporter dazu da, um sich um die Community zu kümmern, sprich Ungerechte bestrafen, Fragen beantworten usw.

    Content ist eben eine Stufe drunter, so wie ich es verstanden habe, vertritt er die Meinung der Community.

    nützliche Projekte dann an Admins geben, die dann weiter entscheiden und ggf. das Projekt an die Developer geben.

    Was den ersten Teil des Satzes ("Die Ideen dann ausarbeiten...") widerspricht, "ggf. das Projekt an die Developer geben."

    "Ausarbeiten" Kann hier natürlich zweideutig sein, aber ich weiß nicht, was man darunter sonst verstehen könnte, da man es sonst einfach an die Developer (die aktuell nicht vorhanden sind) weitergeben kann.

    Eigene Projekte entwickeln und Ideen sammeln

    Wie gesagt, dafür sind die obenstehenden Teammitglieder da.

    Das mit den Ideen sammeln macht sowieso jeder, aber das lasse ich mal außen vor.

    Evtl noch zusätzlich bisschen Werbung machen mit Social Media oder ähnliches. Die Nutzer des Servers sind ja auch gewissermaßen der Content wenn man den deutschen Begriff dazu betrachtet (Inhalt)

    Inhalt? Die Userdaten werden vom Server gespeichert, das zählt schon als Inhalt. Aber die Spieler selbst sind die Kunden, die den Inhalt nutzen.

    Den vorherigen Teil (Werbung machen) kann jeder selbst entscheiden, in den sozialen Medien, beispielsweise Youtuben, werden oft Videos von Netzwerken, u.a. auch Xevento, gepostet. Das würde ich dann eher Content Creator oder schlicht freiwilliger Youtuber nennen.

    Wenn diese vll auch Coden können, sollten sie sich auch an die Programmierung der Projekte kümmern wie zu Beispiel kleine einfache Parts, die nur Zeit kosten die für die Devs wertvoll ist.

    Dann könnten diese auch gleich Devs sein.

    Dafür sind Entwickler da. Zudem kann jeder Benutzer eigene Plugins hier hochladen.

    Ich weiß, ein paar Argumente sind zum Teil Schwachsinn, aber sie sind einfach Tatsachen.

    Für Dinge, die User nicht selbst machen können / nicht wollen, sind Teammitglieder da.

    Und der Content hätte sonst wirklich viel zu viele Aufgaben, ich halte das für sinnlos.

    Edit: Mir fällt gerade auf: Es gibt gar keine Developer. Mit Developer meine ich also die leute, die die Plugins programmieren.

    Daran arbeiten, wie minimalistisch sagte, die Administratoren.


    Mit freundlichen Grüßen,

    jonu14

    kuh mal ein mehl männchen

  • Der Rang Developer auf diesem Netzwerk entspricht aus meinen Augen gesehen nicht dem Standard anderer Minecraft-Server Netzwerke. Das Verhältnis zum Team ist ein anderes.

    Es gab mehrere Developer, darunter auch mich, denen das nicht mehr gefiel.

    Somit ist es auch nicht verwunderlich, wenn auch in der Zukunft der Developerrang nicht großartig besetzt sein wird, da die Administration meiner Meinung nach zu viele Bereiche abdeckt (Bauteam, Developement).

  • Hallo jonu14 (schöner name übrigens :D)



    Ich weiß nicht, was das bewirken soll. Sich die Vorschläge anschauen macht sowieso jeder.

    Das stimmt. Aber dennoch gibt es Leute wie zum Beispiel du, die das verschärft machen und aus dessen Meinung man sich auch was machen kann!

    Wenn da irgendein Spieler um die Ecke kommt und einfach nur sagt: "Eh ne das ist blöd" dann ist das im endeffekt sinnlos. Du hast aber recht, es schaut sich sowieso jeder an. Streichen wir diesen Punkt mal.

    Manchmal braucht es eben seine Zeit, bis jemand antwortet. Manche Youtube Videos haben beispielsweise über 10 Millionen Aufrufe, und die Anzahl der Kommentare sind ein Bruchteil davon.

    Ich beispielsweise schaue mir den Text an und überlege mir, wie ich darauf antworten kann.

    Ja. Hast Recht, ich war bisschen ungeduldig. Es spielten aber mehrere Komponenten eine Rolle.

    Ich habe zu Beispiel im MC Chat bei Steffen nachgefragt, ob er mir eine Rückmeldung geben kann. Er meinte nur "Kannst du lange drauf warten".

    Mittlerweile hat er auf all meine Vorschläge geantwortet und ich bin auch mehr oder weniger zufrieden damit.

    *n

    Von einem "Content" habe ich schon oft was gehört, aber das die die Projekte selbst erarbeiten, ist mir neu.

    Das machen meistens die Administratoren, Builder, Developer usw.

    Jepp, da habe ich das n vergessen.

    Nachdem du mir gerade mitgeteilt hast, dass die Admins hauptsächlich Coden, hat sich dieser Punkt nur verstärkt:

    Die Contents wären in diesem Punkt dafür da, die Admins und Mods zu entlasten. [Es geht nach dem nächsten Zitat fließend weiter]

    Was den ersten Teil des Satzes ("Die Ideen dann ausarbeiten...") widerspricht, "ggf. das Projekt an die Developer geben."

    "Ausarbeiten" Kann hier natürlich zweideutig sein, aber ich weiß nicht, was man darunter sonst verstehen könnte, da man es sonst einfach an die Developer (die aktuell nicht vorhanden sind) weitergeben kann.

    Sie (die Contents) würden dann die Projekte ausarbeiten und dann die fertigen & durchdachten Projekte an die Admins zur Überprüfung und Besprechung übergeben.

    Die Admins würden es dann zu den Developern bzw. sich selbst übergeben und Programmieren.

    Aber die Spieler selbst sind die Kunden, die den Inhalt nutzen.

    Ja ich meinte es in dem Sinne, dass die Nutzer der Inhalt sind.. sollte mehr oder weniger ein Scherz sein.

    Ich habe ja auch Evtl. davor gesetzt. Muss ja nicht sein.


    Dann könnten diese auch gleich Devs sein.

    Dafür sind Entwickler da. Zudem kann jeder Benutzer eigene Plugins hier hochladen.

    Ich weiß, ein paar Argumente sind zum Teil Schwachsinn, aber sie sind einfach Tatsachen.

    Für Dinge, die User nicht selbst machen können / nicht wollen, sind Teammitglieder da.

    Ja. Ich schätze einfach mal, dass die Coder sehr viel zu tun haben.

    Contents die Coden können, können dann kleine Parts, die wirklich einfach sind und einfach nur 30x das gleiche sind übernehmen, wodurch die Devs dann schneller fertig werden können.



    Schönen Abend noch,


    Lcqs

    Spieler > Premium > Spieler > Premium > Spieler > Premium > Spieler > Emerald > Spieler > Premium > Spieler > Lifetime Emerald

    Lifetime Premium hätte sich mehr gelohnt.


    Seit MineMichi Zeiten aktiv!

  • Um das hier mal etwas abzukürzen. Wir besitzen einen Admin Steffen der ggf. mit ausgewählten Teammitgliedern Updates, Events usw erarbeitet und ausführt bzw plant. Dieser Bereich besteht noch nicht so lange und wurde deshalb bis jz nur bei CityBuild für die User ersichtlich.


    Mfg. Anna