Gruende warum keiner mehr auf Xevento Spielt.

  • Hey,


    wenn's jeder tut pack ich auch mal meinen Senf dazu. Ich persönlich stimme in einigen Punkten vollkommen zu, finde einige Punkte aber auch etwas übertrieben dargestellt. Einmal kam ja die Idee sich speziell auf xservers zu fokussieren & genau dort stimme ich zu 100% zu. Dieser Modus ist meines Wissens nach immer noch einmalig auf Xevento und ist ebenfalls auch noch der einzige der relativ gut gespielt wird. Manche Leute geben sich immer noch mega Mühe bei ihrem Server & ich finde das wenigstens so etwas belohnt werden müsste, denn wenn man auf den meisten Servern spielt merkt man nicht wie viel Herzblut darin steckt. Zu den anderen Sachen die Robin vorgeworfen werden, distanziere ich mich & würde es auch den anderen raten die keine Ahnung haben was genau das Management beschließt & aus welchen Gründen. Aber egal wie man es betrachtet der Server geht immer mehr in die roten Zahlen, ich weiß das er es schon lange tut & es nur ein Hobby von Alfredo ist. Aber momentan hat man wirklich als User das Gefühl, das es dem Management egal ist was auf dem Server passiert. Und das ist nicht nur meine Meinung, das habe ich schon von vielen anderen Usern gehört. Ich persöhnlich wäre ja schon froh wenn sich wenigstens das ändert. (:


    MfG. Jan

    jens stinkt.
    --------------
    Bei Fragen bitte eine PN schreiben!
    Du hast Kritik? - Äußere sie Hier!

  • Vielen Dank für euer Feedback! Größtenteils war es auch annehmbar und bestand nicht nur aus "Robin ist inkompetent" oder "schließt euren Server" und kann verwertet werden.

    Wer noch was gegen mich schreibt, lade ich gerne dazu ein mal die Gründe zu schreiben und nicht so allgemein zu nennen, denn ich wüsste ehrlich gesagt nur wenige. Aber auch ein persönliches Gespräch auf dem TeamSpeak fände ich sehr angebracht, anstatt den Titel "Gruende warum keiner mehr auf Xevento Spielt" mir auf die Rechnung zu schieben, denn eins kann ich euch versichern, keine der Entscheidungen die in der Vergangenheit getroffen worden, habe ich alleine gefällt :)

    Das finde ich absolut übertrieben und auch unangebracht. Auch User mit denen ich nie Kontakt hatte wie zB @BummelnBum scheinen ja besser das aktuelle Team einschätzen zu können als das Management es tut und persönlich was gegen mich zu haben. Beschwerden an das Team können gerne bei mir oder ProfessorInMusik| Max eingesendet werden, jedoch bitten wir diese zu begründen, auch wenn das vielen schwer fällt.

    Ich kann nur betonen, dass WIR bestimmen wer welchen Rang bekommt und das den Usern eigentlich ziemlich egal sein kann, keiner zwingt euch hier zu sein.

    Aus diesem Grund bitte ich nun explizit weiter nur konstruktive Kritik zu dem passenden Thema zu schreiben.

    Trotzdem vielen Dank an den verwertbaren Teil der Vorschläge. Einige werden bzw. haben wir bereits jetzt schon umgesetzt.


    Natürlich ist uns das Netzwerk als Management nicht egal Jan, jedoch leiden wir natürlich auch unter den Folgen des plötzlichen Verlassen einiger Teammitglieder und es ist nur schwer neue Leute zu bekommen. Wir versuchen natürlich auch hier uns zu bessern und hoffen, dass es mit dem neuen TicketSystem ein Schritt in eine richtige Richtung geht! :)


    ~ MfG

    ┉┉┉┉┉┉┉┉┉┉ byFaro ┉┉┉┉┉┉┉┉┉┉


    Nicht das Beginnen wird belohnt, sondern einzig und allein das Durchhalten.

  • [...] Dieser Modus ist meines Wissens nach immer noch einmalig auf Xevento und ist ebenfalls auch noch der einzige der relativ gut gespielt wird. [...]


    Nein, ist es nicht.

    -> CloudServer auf GommeHDnet

    -> Private Server auf NeruxVace

    -> ... auf diversen größeren englischen Servern


    Logischerweise sind die dort auch um Meilen besser umgesetzt, weil diese Server (auch wenn die ersten zwei auch einen Mangel haben) eben Developer haben.

    Und ich muss auch sagen, ein Server wie Xevento hat es echt nicht verdient an einem Teammangel zu Grunde zu gehen.

    [...] Ich kann nur betonen, dass WIR bestimmen wer welchen Rang bekommt und das den Usern eigentlich ziemlich egal sein kann, keiner zwingt euch hier zu sein. [...]


    Finde ich ehrlich gesagt etwas schief, den zweiten Satz. Nach dem Motto "juckt uns nicht ob ihr hier seid, verpisst euch". Aber ich denke du wirst dir was bei deiner Wortwahl gedacht haben. Wenn du dir aber nichts dabei gedacht hast, wow, würde das nochmal überdenken.


    [...] jedoch leiden wir natürlich auch unter den Folgen des plötzlichen Verlassen einiger Teammitglieder und es ist nur schwer neue Leute zu bekommen. [...]


    Ich weiß nicht genau, ich hab auch ehrlich gesagt nicht viel Lust zu recherchieren, aber ich gehe mal davon aus, dass viele Supporter das Team verlassen haben. Developer hattet ihr zuletzt glaube ich Ben, und danach nichts mehr, und Builder hattet ihr die meiste Zeit eh nicht.


    Aber bei Supportern kann es ja nicht viel sein: den Supportern kann es kaum an zu vielen fehlenden Rechten/Ressourcen hapern. Ich gehe da mal davon aus, wie es schonmal war, dass jemand einen Server gegründet hat und allen Leuten da großartige Ränge wie Admin, Teamleiter, SrModerator, Co-Owner oder whatever versprochen hat. Das Projekt ging nach 1-2 Monaten in die Brüche, weil fehlende Kompetenz. Wieso sind die übergelaufen? Vermutlich, weil eine einzige Person ein persönliches Problem mit Dir hatte, und alle anderen mitgezogen sind. Ich kenne, zumindest die Adminebene, von früher noch ganz gut, und ich weiß, dass ihr eure Arbeit (insbesondere du deine als Teamleiter, Weib und Alfredo hatte ich ja nicht so viel Kontakt wie mit dir) gut macht. Du bist wirklich nicht zu streng, kannst aber auch durchgreifen wenn es ernst wird, sonst wär ich nicht degradiert worden (und von meiner Seite aus mit Teamquit-Folge). Verstehe diese Quitwelle nicht besonders, entweder es liegt denen an demselben wie oben beschrieben (Spielerzahlen) oder eben an dem von mir gerade beschriebenen.


    Abseits davon hätte ich noch etwas zu kritisieren, was ich in den wenigen Tagen bei Gomme nicht erlebt hatte, ist die Hierarchie in eurem Team. Es ist absoluter Selbstmord noch so viele Ränge in der Moderation zu haben. Dadurch entstehen Konflikte ("Wieso wird Person B Moderator, obwohl ich länger im Team bin?"), daraus folgen dann Beleidigungen hinterm Rücken des Management und Person B ("unverdient", "dem fehlts an allem", ...) und schließlich eine Gruppenbildung ("Gruppe A gegen Person B"). Die Unterstützung, die sich manche Teammitglieder für diese Gruppe auch noch bei den Usern holen, trägt dazu bei. Bei Gomme kann das nicht passieren: hier wird nur intern für die ersten 8 Wochen als Test-Moderator unterschieden, danach ist man Moderator und es gibt grundsätzlich erstmal für die nächste lange Zeit keine Möglichkeit aufzusteigen. Die Situation bei Gomme ist aber leider eine andere: steigende Spielerzahlen, vielseitige Moderation durch ihre ganzen Webpanels und generell das Ban/Mutesystem, ... Auch zu diesen Grüppchen trägt das sehr geringe Durchschnittsalter in eurem Team bei, meiner Meinung nach sollte man das Mindestalter zumindest auf 15 oder gar 16 Jahre anheben.


    Mit freundlichen Grüßen,

    marco


    // edit 14:05


    Um das ganze nochmal wegen der Hierarchie in der Moderation aufzugreifen: ich hab das nicht allzu selten erlebt bei euch im Team, auch wie ich Moderator wurde gabs das, hab ich aber auch bei anderen gesehen.

  • Hi Schatzis,

    erstmal, gibt es hier deutlich wertvollere Kritik als sonst, allzu viele Vorschläge habe ich hier allerdings auch nicht gesehn.

    Wenn es kein großes Projekt gibt, das geplant ist, braucht man auch keine sonderlich vielen Developer. Aktuell beschäftigen sich ja 3 Leute im Management mit der Entwicklung, das reicht fürs Pflegen wohl aus.

    Aber ja, der Server braucht aktuell wirklich mehr, als nur immer mal wieder Updates, denn Spielmodi, die mehr oder weniger gespielt werden, können auch mit Updates nicht durch die Decke gebracht werden.

    Ein ganz guter Anfang wäre in meinen Augen sicherlich, das alte Skyblock zurück ins Boot zu holen. Das aber ohne jeglichem Geld, da die Differenzierungen zwischen neuen und älteren, sehr reichen Spielern was das Geld angeht einfach zu groß waren.

    Ich denke, viele Spieler, die hier auch immer mal wieder im Forum unterwegs sind, verbinden diesen Server mit Nostalgie, und damit hauptsächlich das alte PvP und Skyblock.


    Die gute Taktik eines neuen Servers, und ihr bewegt euch mit den leider stark sinkenden Spielerzahlen wieder näher dort hin, besteht darin, einen oder zwei Spielmodi anzubieten, nicht mehr. Denn der Rest wird meistens gar nicht, oder so gut wie gar nicht gespielt. Und bei Xevento ist das auch nicht sonderlich anders zu spüren.

    Das neue PvP wurde von den Spielern nicht wirklich gefeiert, das zeigen auch die Fakten, aktuell bei 35 Spielern serverweit keine auf PvP (2.0). Auf dem Bauserver eine Person, das ist im Grunde genommen dasselbe.

    In meinen Augen solltet ihr also das alte Skyblock, xServers, und, falls die Interesse heutzutage noch besteht, das alte PvP. Denn damit wart ihr ja sehr erfolgreich.

    Alles andere würde ich erstmal beiseite packen, denn Spielmodi wie Arcade sind nur auf wirklich großen Servern überhaupt spürbar existent, auch Timolia hat damit keinen Erfolg.

    Xevento ist aktuell zu klein, um Minigames wie Bedwars anzubieten. Die Idee, die Spieler mit Coinbelohnungen auf solche Spielmodi zu bringen, ist eine nette und kreative Idee, bringt aber im Endeffekt auch keine Laune, schließlich wollen die Spieler xServers spielen, nicht Bedwars, das ist eben das Problem an der Geschichte.

    Ich weiß gar nicht, ob der Coinshop überhaupt noch existiert (was xServers betrifft), aber der lohnt sich halt nicht, wenn Bedwars/Blockrun einmal im Jahrzehnt gestartet wird.

    Zu viele Spielmodi helfen einem kleinen Server nicht, sondern schädigen ihm. So viel zu dem Thema.


    Funktioniert die Idee mit den alten, nostalgischen Spielmodi nicht, so kann man auch ganz neue, exklusive entwickeln, welche auch langfristig anhalten und nicht auf Minigames basieren. Das muss nicht zwingend RPG oder mein grandioses realistisches Fischen in Minecraft! sein, aber schon etwas, das langfristig Spaß macht.


    Außerdem: Discord-Server! Bis zum Beitrag von TheBlockZockt (DC-Server-Übernahme) wusste ich erst gar nicht, dass er existiert (oder tut er das überhaupt?). Falls er schon existiert, verlinkt den im Forum, auf Minecraft usw., dass man auch mitbekommt, dass er existiert. Mit etwas Glück wird der Server dann auch wirklich aktiv benutzt, schließlich ist Discord deutlich handhabiger als TS3, euer TS-Server ist ja auch relativ belebt.

    Das wär eine deutlich elegantere Lösung, um z.B. nach Hilfe von Teamern zu bitten. Man sieht dabei auch, wer online ist, kann diese privat anschreiben, oder in einem Channel. Ich wüsste nicht, wo da der Nachteil läge, wahrscheinlich benutzt ein Großteil der Teamer Discord ja auch. Für den schnellen Support braucht man ja gar nicht erst einen Account.

    Damit würdet ihr die Community also näher zusammenbringen, das wär dann sozusagen die Realtime-Version vom Forum.


    Vielleicht helfen diese paar Tipps ja, ich finde, es ist das Risiko wert, ma neue Sachen auszuprobieren.

    Geh nach Haus, du hast Ausgangsverbot!

  • Moin! auch ich gebe einmal ein bischen Senf dazu ich habe kein plan ob das angesprochen wurde aber das sind alles so lange texte haha
    aufjedenfall bin ich sehr lange dabei da gab es nichtmal XServers etc
    Schon damals hatte das Netzwerk sehr viel Potenzial und es war mein LieblingsServer dann kamen XServers am Anfang war noch alles gut aber jetzt

    - Server sind in den Abenstunden nicht Betretbar über die Lobby keiner weiß Warum
    - Größtenteils Langweilige Spiele


    Ich weiß nicht ob sich das schon geregelt hat damals vor ca 1 Jahr war ich bei euch mal für 1 Tag Supporter und wurde wegen einer kleinigkeit aus dem Team geschmissen (Ich habe nebenbei nen kleinen Server am laufen gehabt) doch ich habe mich stets an alle Regeln und TeamRegeln des XVTO Servers gehalten und wurde nichtmal verwarnt sondern instant gekickt.

    Ich persönlich würde gerne wieder anfangen als Supporter ist aber glaub ich garnicht nach nem kick möglich ich weiß es nicht


    Ich finde nur das man vllt ein bischen Lockerer an diese Kick geschichte rangehen könnte.

    Natürlich habe ich auch einen Vorschlag

    Wie wäre es mal wieder mit mehr PvP

    Soweit ich weiß wurde XVTO als PvP Server gegründet nicht als Skyblock, Bauserver etc
    Wie wäre es mal wieder mit Survival Games
    sich den anderen Servern anschließen mit BuildFFA oder GunGame was sehr beliebt ist.



    Ich hoffe die Spieler und Teamler unter euch können mir da in einigen punkten zustimmen!
    mfg.
    Legion_Cores bzw Maaanu oder Manuel oder DraPexYT|xDD

    Ich hoffe, ich konnte dir in meinem Beitrag weiterhelfen.


    MaaanuRP - XServer:
    - Forum Beitrag

  • Ich weiß nicht ob sich das schon geregelt hat damals vor ca 1 Jahr war ich bei euch mal für 1 Tag Supporter und wurde wegen einer kleinigkeit aus dem Team geschmissen (Ich habe nebenbei nen kleinen Server am laufen gehabt) doch ich habe mich stets an alle Regeln und TeamRegeln des XVTO Servers gehalten und wurde nichtmal verwarnt sondern instant gekickt.

    Moin! Dass du aus dem Team gekickt wurdest ist eigentlich sehr verständlich. Ich weiß nicht, ob dir das gesagt wurde, jedoch darf ein Teammitglied auf einem anderen Server nicht im Team sein (oder, wie es bei dir im Fall war selbstständig an einen Server zu arbeiten). Ich hoffe, dass ich damit die Frage geklärt hat ^^!

  • Moin! Dass du aus dem Team gekickt wurdest ist eigentlich sehr verständlich. Ich weiß nicht, ob dir das gesagt wurde, jedoch darf ein Teammitglied auf einem anderen Server nicht im Team sein (oder, wie es bei dir im Fall war selbstständig an einen Server zu arbeiten). Ich hoffe, dass ich damit die Frage geklärt hat ^^!

    Ja das ist mir klar aber ich hätte den Server nach nachfrage sofort geschlossen es war eigentlich nicht mehr als ein Survival Server mit BedWars wo ich und nen paar Freunde gespielt haben...

    Aber es stimmt es ist ein Grund gekickt zu werden und das sehe ich auch ein jedoch frage ich mich ob man das nicht hätte besprechen können anstatt zu kicken ich denk wenn ich gesagt hätte das ich es schließe wäre es Fertig mit dem Thema und vllt noch ne Verwarnung

    Aber im Großen und ganzen ist der kick zu 100% berechtigt gewesen^^

    und es soll ja nicht um mich sondern um den Server gehen

    Ich hoffe, ich konnte dir in meinem Beitrag weiterhelfen.


    MaaanuRP - XServer:
    - Forum Beitrag

  • Aber es stimmt es ist ein Grund gekickt zu werden

    Nein, ist es nicht.

    Es macht einen Unterschied, ob du ein Teamer (der nebenbei auf anderen Servern arbeitet) bist, der Xevento 1 Mal in der Woche besucht, oder, ob du auf beiden Servern sehr aktiv unterwegs bist. Wird dir vorgeworfen, du könntest deinen Server bewerben, liegt das Problem am Vertrauen, nicht am Server.

    Ich war immer auf mehreren Servern gleichzeitig Teamer, und wüsste jetzt nicht, wos da ein Problem gibt. Denn wenn du überhaupt auf Servern arbeitest, solltest du ja sowieso genügend Zeit haben. Ein smarter Mensch teilt die Dinge smart auf - ohne, dass es bei dem jeweils anderen Server an Effizienz mangelt.

    Man sollte diese Regelung wirklich mal überdenken, wer sich n Dreck darum kümmert, der ist dafür sowieso nicht geeignet, ob 2. Server, oder nicht. Deswegen sind wir auch keine Höhlenmenschen mehr.

    Geh nach Haus, du hast Ausgangsverbot!

  • Das Problem lag wahrscheinlich darin das du uns nichts von diesem Server gesagt hast und es "verheimlicht" hast. Wenn wir das dann selbst herausfinden ist das meistens mit einem sofortigen Teamkick verbunden. Einfach direkt schon beim Bewerbungsgespräch die Karten offen auf den Tisch legen. Dann passiert so etwas nicht.